!-- Header -->

sales.engine

Customer Success Management nach dem Prinzip »Data in. Money out.«

sales.engine - seKOS - iST-intelligent Sales Trigger

Der Motor für Ihren Kundenerfolg.

Aus den gespeicherten Daten und neuen Informationen, die über externe Datenquellen wie Schnittstellen oder Dokumenten gewonnen werden, erstellt die sales.engine automatisiert Vertriebs- und Beratungsansätze. Die Prozesse laufen im Hintergrund - Sie erhalten die passenden Analyseergebnisse als Vertriebsansätze in Ihrer Aufgaben-Liste.

Wir haben hierfür mit »sales.engine«, »iST - intelligent Sales Trigger®« und »seKOS®« eine speziell hierfür entwickelte Technologiebasis zur Generierung von Sales-Triggern geschaffen. Berater und Vertriebsmitarbeiter erhalten dadurch die passenden Vertriebsansätze zum richtigen Zeitpunkt.

Grundlage hierfür ist die Nutzung von Daten(strömen), die fortlaufend analysiert werden. Die sales.engine arbeitet vertriebsfeldunabhängig und kann individuell angepasst werden. Das Ziel: die Steigerung des »Customer Success«.

Customer Success Management (CSM) - das steckt dahinter.


Das Ziel des Customer Success Managements ist im Prinzip recht einfach: der Kunde soll durch ein Produkt (oder eine Dienstleistung) nicht nur zufrieden, sondern auch erfolgreicher werden, sprich die gewünschten Ziele erreichen.

Den Ursprung hat dieser Ansatz im Softwarevertrieb, er gewinnt aber in immer mehr Bereichen große Bedeutung. Denn wer Kundenbeziehungen langfristig sichern und ausbauen sowie sich gegen die Konkurrenz behaupten will, darf nicht nur auf Wünsche und Beschwerden der Kunden reagieren, sondern muss aktiv auf diese zugehen. Insbesondere in der Finanzdienstleistung beginnt die Arbeit nach dem Vertragsabschluss. „Kundenerfolg“ bedeutet hier auf Änderungen in der Lebenssituation der Kunden ebenso zu reagieren wie auf Änderungen in der Produktlandschaft oder gesetzliche Neuerungen.

my-trit.IO unterstützt Sie hier durch Vertriebsansätze mit Mehrwert: intelligente Sales Trigger, die über das Webinterface und die Apps einfach, effizient und ortununabhängig bearbeitet werden können. sales.engine ist der Technologieansatz, der die Analyse und Verarbeitung von Daten und Informationen hierfür automatisiert.

So werden aus Daten neue Vertriebsansätze.

Das Video zeigt Ihnen beispielhaft die Funktionsweise der sales.engine anhand eines Praxisbeispiels, das wir auf Basis von Dokumenten aus Kfz-Versicherungsvergleichen umgesetzt haben.

Dokumente mit Daten zu Kunde, Vertrag und Fahrzeug – z.B. Adressdaten, Tarifdetails, usw. werden hierzu in my-trit.IO hochgeladen. Nach dem Speichern der Daten erfolgt eine automatische Analyse durch die sales.engine in Echtzeit anhand definierter Regeln und Analysealgorithmen werden Beratungsansätze und intelligente Sales Trigger (Vertriebsansätze) erzeugt und für den Berater als Aufgaben angezeigt.

Übrigens: Unser proof-of-concept haben wir bereits auf der DKM 2019 vorgestellt. Seitdem haben wir mit der Fortentwicklung von Fuzzy-Data und mit neuen Tools wie trit.IO-Collector oder trit.IO-Selector ein umfangreiches Tool-Set geschaffen, das die sales.engine erweitert und mit verschiedenen Datenquellen und Interaktionswegen verbindet.

iST – intelligent sales trigger®:
die Erfolgsbausteine für die Vertriebsarbeit

iST – intelligent sales trigger® – die Erfolgsbausteine für die Vertriebsarbeit

Erst aus der Kombination von Anlass, Timing und Produkt entsteht die volle Effektivität der Sales Trigger. Mit unserem “Master-Trigger”-Konzept stellen wir für die häufig und in verschiedenen Vertriebsumfeldern ähnlich auftretenden Datenereignisse vordefinierte Sales Trigger zur Verfügung. Damit ist ein Start schnell und einfach möglich.

Intelligente Sales Trigger verwandeln Datenströme so in Vertriebsansätze mit Mehrwert, die Handlungs-Urteile erlauben und Interaktionsprozesse starten. Sie sind damit die Bausteine für erfolgreiches Customer Success Management.

Das Ökosystem - das steckt in der sales.engine

Die Grundlage für die automatisierte Datenanalyse ist das in den letzten Jahren entwickelte Datenkonzept “fuzzy data”. Es bietet vollständige Flexibilität bei der Erfassung von allen eingehenden Daten und bei deren Analyse.

Die Worker-Plattform steuert alle automatisierten Prozesse und organisiert die effiziente Verarbeitung der anstehenden Aufgaben. Dazu gehört auch die Erzeugung von Sales Triggern.

Die Funktionen rund um unseren Interaction Manager sorgen dafür, dass die Sales Trigger den Kunden erreichen und erfolgreich vertrieblich genutzt werden können. Durch den integrierten Webmailer inklusive automatisierter Reminder-Funktion erfolgt eine automatische Nachbearbeitung offener Anfragen. Der Collector ist als konfigurierbares Formularsystem integriert und erlaubt das Anreichern der Datenbank mit fehlenden oder zusätzlichen Daten. Abgerundet wird dies durch den Selector, der individuelle Abfragen und Auswertungen in Echtzeit z.B. für Kampagnen ermöglicht.

Über die “hey.sales”-Funktion können digitale Abschlussmöglichkeiten nicht nur direkt eingebunden werden. Auch die Automatisierung und Verknüpfung der Rückmeldung mit anderen sales.engines ist damit umsetzbar.

Aus Daten, Work-flows und intelligenten Sales Triggern haben wir ein durchgängiges Gesamtkonzept geschaffen: die sales.engine.

sales.engine - Ökosystem

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Folgen Sie uns auf Facebook und LinkedIn. Oder tragen Sie sich in unseren Info-Verteiler ein und erhalten Sie News bei wichtigen Neuerungen und interessanten Webinaren oder Veranstaltungen.